Standorte Standorte des BTB in Berlin Ãœber das BTB Bildungszentrum Kontakt zum BTB Bildungszentrum

_Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/in - Vollzeit

Unsere Fachschule für Heilerziehungspflege
• modern – weltoffen – engagiert – leistungsstark - werteorientiert
• Wir fördern und stärken unsere Studierenden für das berufliche Leben
• Wir bieten Perspektiven in sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufsfeldern
• Zentraler Schulstandort in der Mitte von Berlin

Vielfältige und moderne Ausbildung im Berufsfeld der Heilerziehungspflege
• Unsere Werte bilden die Grundlage für die Positionierung unserer Schule, sie schaffen die Basis für einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit einander.
• Unsere Werte widerspiegeln sich auch in der praktischen Ausbildung und sind ein wichtiger Bestandteil in der Qualität der Betreuung unserer zukünftig anvertrauten Patienten und Bewohner sowie Kindern und schaffen eine gemeinsame Identität.
• Unsere Werte sind: Ehrlichkeit, Vertrauen, Aufrichtigkeit, Hochachtung und Würde sowie Wertschätzung und Toleranz.

Des Weiteren bieten wir:
• Zentraler Schulstandort in der Mitte von Berlin
• Lernen in Lernfeldern
• Professionelle Lehrkräfte mit Erfahrung und ausgeprägter Fachkompetenz
• Wir bieten Ihnen eine erlebbare Atmosphäre des Lernens und Miteinanders
• Kleine Kurse / Klassen mit maximal 20 - 25 Studierenden

Professionelle praktische Kooperationspartner in der Pflege
• Praxisorientiertes Lernen in konkreten Pflege- und Betreuungssituationen
• Weitreiches enges Netzwerk von Kooperationspartner in allen Stadtbezirken von
Berlin
• Kontinuierliche Anleitung, Begleitung und Beratung durch Lehrkräfte / Praxisanleiter in der Praxis
• Praktika und die Kooperation mit unseren Praktikumsstellen bieten den Praxisbezug zur sozi-alpflegerischen und sozialpädagogischen Arbeit und ermöglichen unseren Schülern ihr erlerntes Wissen auszuprobieren, zu reflektieren, zu sichern und umzusetzen. Durch Gruppenarbeiten, vielfältige Projekte und Diskussionen werden durch die Reflexion von Lerninhalten, sowie die Stärkung eigener Sozialkompetenzen, unterstützt und gefördert.

Moderne, weltoffene, engagierte, leistungsstarke und werteorientierte Ausbildung:
Unsere Studierenden entstammen unterschiedlichster Kulturen, vor diesem Hintergrund bilden wir Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger in einer multikulturellen Gesellschaft aus. Unsere Ausbildung ist frei von religiöser oder weltanschaulicher Prägung. Wir leben einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit einander.

Beruf der / des Heilerziehungspflegerin / -pfleger:
Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sind Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen, die pädagogische und pflegerische Kompetenzen integrieren. Sie leisten ganzheitliche Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen und Behinderungsformen. So z.B. in Kindertagesstätten, Schulen, Horten, Heimen mit dem Konzept der Inklusion / Integration sowie Einrichtungen der Altenpflege.

Weitere Aufgaben von Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspflegern ist es, Menschen mit Behinderung zu unterstützen, sich im Feld der vorschulischen und schulischen Bildung, der integrie-renden Erwachsenenbildung, in Bereichen der Fort- und Weiterbildung sowie in der arbeits- und beruf-lichen Bildung zu entwickeln beziehungsweise zu qualifizieren.

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium in Vollzeit
• persönliche und gesundheitliche Eignung
• die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife in einem Bildungsgang des Fachbereichs Sozialwesen erworben hat oder
• die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife in einem anderen Bildungsgang erworben hat und eine für die Fachschulausbildung förderliche Tätigkeit (z.B. FSJ, Praktika) von mindestens acht Wochen nachweist oder
• den mittleren Schulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung besitzt und über eine be-rufliche Vorbildung (Berufsabschluss z.B. Sozialassistent)

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium in Teilzeit (berufsgleitend)
• siehe Studium in Vollzeit, darüber hinaus:
• In einer von der gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 4 des Sozialberufe-Anerkennungsgesetzes
zuständigen Stelle anerkannten sozialpädagogischen oder sozialpflegerischen Einrichtung mit einem Umfang von mindestens der Hälfte der ortsüblichen Arbeitszeit eine berufspraktische
Tätigkeit ausübt, die mit der Betreuung von Menschen mit Behinderungen verbunden ist,
• das Einverständnis des Arbeitgebers zur Aufnahme des Studiums nachweist und
• das 25. Lebensjahr vollendet hat.

Abschluss

staatliche Abschlussprüfung

Ausbildungsstätte

BTB Fachschule für Heilerziehungspflege, Alexanderstraße 5, 10178 Berlin

Ansprechpartner

Kerstin von Wantoch-Rekowski, Tel.: 030- 2888 5899 23, e-mail: info@btb-schulzentrum.de

zu den aktuellen Terminen

Start |  Kurse |  Termine  |  Kontakt |  Standorte |  Über uns |  Stellenangebote |  Impressum